Fragen zum Thema Arbeitslosenversicherung

Erfahrungen, Fragen und Antworten
Antworten
poettchen
Beiträge: 1
Registriert: 13 Dez 2012, 16:15

Fragen zum Thema Arbeitslosenversicherung

Beitrag von poettchen » 14 Dez 2012, 04:52

Hallo

Hab ein paar Fragen zum Thema Arbeislosenversicherung. Hoffe jemand kann sie beantworten. Ich habe mich vor kurzem beim RAV als arbeitslos angemeldet. Bis Januar bin ich aber noch 100% angestellt.

1. Wie bestehen die Chancen dass das RAV ein Sprachenaufenthalt über 3 Wochen im Ausland akzeptieren würde? Ich würde es natürlich selbst bezahlen. Wenn ja, bekäme ich in dem Zeitraum Taggelder? Es geht nur allgemein darum ob so was akzeptiert wird. Die Reise ist schon für Anfang April gebucht.

2. Wäre es grundsätzlich möglich einige Wochen auf Taggelder zu verzichten? Bestünde eventuell die Möglichkeit die Meldung auf Arbeitslosigkeit auf Mai zu verschieben und bis dann auf die Arbeitssuche zu verzichten?

3. Nach meiner Kündigung im Rahmen einer Reorganisation gab es noch eine rege Debatte mit dem Management ob ich nicht doch einige Zeit länger für die Firma arbeiten sollte. Selbst eine Rücknahme der Kündigung war kurz im Gesprach. Einiges davon habe ich schriftlich belegt. Der Kündigungstermin ist auch verschoben worden. Daher habe ich erst 3 Monate nach der Kündigung damit begonnen aktiv nach einem neuen Job zu suchen. Nun hab ich gelesen dass das RAV sehr steng darauf achtet dass sofort nach Kündigung gleich mit der Jobsuche begonnen wir. Bei mir ist die Situation aber eben sehr speziell, da die Übergabe sehr komplex und arbeitsaufwendig ist, sowie das genaue Datum, oder überhaupt ob es tatsächlich zur Kündigung kommen sollte, lange unklar war. Gibt es diesbezüglich Prezendenzfälle?

Besten Dank für jegliches Feedback

Benutzeravatar
bebop
Beiträge: 296
Registriert: 01 Jul 2009, 12:33

Re: Fragen zum Thema Arbeitslosenversicherung

Beitrag von bebop » 24 Dez 2012, 10:54

Hallo poettchen

Entschuldige die lange Wartezeit. Wie du vielleicht gesehen hast, ist dieses Forum etwas eingeschlafen. :(

Da ich mich noch nie mit dem RAV herumschlagen musste, hab ich einen Freund um Rat gefragt. Seine Antwort bezieht sich v.a. auf deine zweite Frage:
Laut IGA-Broschüre muss man sich spätestens am ersten Tag ohne Arbeit beim RAV melden und zwar mit einem Nachweis, dass während der Kündigungsfrist eine neue Stelle gesucht wurde, sonst drohen Einstelltage (also bei verspäteter Anmeldung und wenn während der Kündigungsfrist keine Arbeit gesucht wurde -> falls die Info noch stimmt können bis zu 60 Taggelder abgezogen werden). Ich denke auch in diesem speziellen Fall gibt es Einstelltage (gibt es ja auch schon, wenn jemand 5 Min verspätet zu einem Termin kommt), auch wenn wahrscheinlich nicht das Maximum verhängt wird.
Vielleicht hilft das Infoblatt auf der Seite der IGA etwas weiter: http://www.viavia.ch/IGA/uploads/IGA/ar ... s.2011.pdf

Besonders die dritte Frage schein komplex. Ich hab eine PM an die Mitglieder geschickt, die sich in solchen Dingen besser auskennen sollten.
Arroganz ist die Kunst, auf die eigene Dummheit stolz zu sein.

nezud
Beiträge: 4
Registriert: 28 Jun 2013, 13:55

Re: Fragen zum Thema Arbeitslosenversicherung

Beitrag von nezud » 28 Jun 2013, 14:02

danke für den Link. Es hat mir sehr geholfen, um die Probleme besser zu verstehen.

Antworten